Über mich

 

 

 

 

 

"Als Kind ist jeder ein Künstler.

Die Schwierigkeit liegt darin,

als Erwachsener einer zu bleiben!"

 

Pablo Picasso 

 

 

 

Als Mutter und Erzieherin, durfte ich stets die magischen Welten und den bezaubernden Sichtweisen, vor allem von meiner lieben Tochter und den vielen anderen Kindern in meinem Leben miterleben.

Durch das „Eingebunden-sein“ in diese Welten,  habe ich es mir bewahren können, den Zugang zu meinen eigenen magischen Welten nicht zu verlieren.

Ich finde es sehr spannend in diese Welten einzutauchen und sie lebendig werden zulassen, denn sie beinhalten, neben fantastischen Bildern, oft auch schöne Geschichten und die Möglichkeit, Dinge aus einer anderen Perspektive zu sehen.

Diese Kraft, die aus den inneren Welt bzw. des Unterbewusstseins entspringt,  machte mich sehr neugierig und ich beschloss, mich auf diesem Gebiet weiterzubilden.

Heute bin ich Heilpraktikerin für Psychotherapie, Kunsttherapeutin, Entspannungspädagogin, Reinkarnationstherapeutin, Sterbebegleiterin und Hypnosetherapeutin (und arbeite im Büro meines Mannes;))

Ich liebe es, die Methoden und meine gelernten Fähigkeiten, für "den Weg zum Bild" zu nutzen und lasse die Resultate in meinen künstlerischen Ausdruck einfließen.

Natürlich habe ich auch eine Muse, meinen Mann, der mich mit seiner bodenständigen Verrücktheit in meinem Tun unterstützt und inspiriert.

Ich experimentiere gerne mit verschiedenen Materialien, Techniken und Richtungen. Ich male Acrylbilder, Aquarelle, manchmal zeichne ich gerne mit Kohle, Kreiden und Stiften. Ich mache Airbrush und fotografiere gerne.